Home / QD-OLED / Samsung plant den Bau einer QD-OLED-TV-Linie

Samsung plant den Bau einer QD-OLED-TV-Linie

Samsung hat bisher keine Antwort auf LG Displays OLED-Fernseher Technologie am Markt. Die Perversion ist das Samsung Display Weltmarktführer bei kleineren bis mittleren OLED Panels ist, bei Fernseher Geräten hat LG-Display allerdings die Nase vorne. Samsung kann mit seinen QLED oder QD LED Panels mit OLED einfach nicht konkkurieren. Um das zu ändern setzt man jetzt auf eine Hyprid Lösung nämlich auf QD-OLED-TV.

Nach Angaben der südkoreanischen Nachrichtenagentur etnews wurde bekannt das Samsung eine LCD Panel Fabrik auf QD-OLED-TV umrüsten wird. Die A3 Linie mit einer Kapazität von 150.000 Substraten pro Monat, die nun zum Schneiden in 48- und 55-Zoll-LCD-Panels verwendet wird, plant den Einsatz einer Pilotlinie zur Herstellung von QD-OLED-Panels auf 8G-Substraten mit einer Substratgröße von 2.200 × 2500 mm. Das geschätzte Produktionsvolumen von QD-OLED wird 24.000 Substrate pro Monat nicht überschreiten. Die L8-1 Linie wird im März oder April 2019 umgerüstet und kostet umgerechnet 1,8 Milliarden Dollar.

Bemerkenswert ist, dass das A3-Werk erst vor zwei Jahren in Betrieb genommen wurde und sich bereits in der Restrukturierung befindet. Canon Tokki (Gasabscheideanlagen) und Katiba und Shemes (Inkjet-Druckanlagen) werden an der Lieferung von QD-OLED-Anlagen beteiligt sein.

Samsung wird, wie andere Hersteller von fortschrittlichen OLED-Panels, die industrielle Inkjet-Technologie für die Massenproduktion von Panels einsetzen. Allerdings weist QD-OLED einige Unterschiede zu herkömmlichen OLEDs auf. Im Falle einer QD-OLED mit Quantenpunkten werden nach dem Verfahren der Abscheidung aus einem gasförmigen Medium nur hochleistungsfähige blaue OLEDs hergestellt. Rote und grüne Subpixel werden  von Quantenpunkten hergestellt, und anscheinend werden rote und grüne Filter im Inkjetdruck hergestellt. So versprechen die QD-OLED-Panels, heller zu sein als herkömmliche OLED mit einem weißen Subpixel, das LG fördert, und natürlich besser als QLED, mit einem Gewinn an Farbraum sowie Kontrast und Tiefe von Schwarz.
Quelle

Summary
Reviewer
Erich Strasser
Review Date
Reviewed Item
QD-OLED-TV
Author Rating
5
Top