Home / Fitnessbänder / Razer Nabu Smartband mit zwei OLED Displays

Razer Nabu Smartband mit zwei OLED Displays

Razer ist ja eigentlich der Spezialist für Gamer Mäuse usw. also eigentlich für die Spiele Freaks.
Bei der CES-2012 kündigt Razer nun das NABU Smartband an, ich denke man kann es mit LGs Lifeband Touch vergleichen. Irgendwie gefällt mir das Konzept von NABU besser, das Smartband hat Benachrichtigungsfunktionen, Life Tracking, soziale Band zu Band Kommunikation und die Daten werden natürlich auch auf das Smartphone App übertragen. Das Armband hat insgesamt sogar zwei OLED Displays das erste nennt sich Public Icon-Bildschirm: 32×32 Pixel Polymer-OLED, und das zweite Private Message-Bildschirm: 128×32 Pixel PM-OLED. Der Public-Icon-Bildschirm, der sich auf der Oberseite des Handgelenks befindet, informiert die Nutzer mit entsprechenden Icons über eingehende Anrufe, Textnachrichten, E-Mails und App-Updates. Der Private-Message-Bildschirm auf der Unterseite des Handgelenks bietet detaillierte Informationen über Textnachrichten, E-Mails, Biodaten und andere Updates, die nur der Nutzer sehen kann.

Das interessante ist das Razer auf eine offene Plattform setzt, bedeutet Hersteller von APPS können auf die Daten zugreifen. Das Smarband hat jede Menge Sensoren zur Analyse, Aufenthaltsort, Bewegung, Laufen, Schritte, sogar gestiegene Stufen, Schlaf Informationen, usw. Natürlich muss der User zustimmen damit die Daten verarbeitet werden können. Das App von Razer Iphone/Android speichert alle Daten und man kann dann nachlesen wie viel Kalorien man z.b. verbraucht hat, oder wie lange man geschlafen hat usw. Razer Nabu ist auch eine Plattform dort werden auch die Daten von anderen Usern gespeichert, wieder nur mit Zustimmung, und man will mit Nabu Smartwatches und Fitness Bändern in einen Produkt realisieren.
Razer Nabu geht Ende Q1 in den Handel und wird um die 50.- Euro kosten.

razer-nabu-oled-ces-2014razr-nabu-oled

Technische Details:

– Public Icon-Bildschirm: 32×32 Pixel OLED
– Private Message-Bildschirm: 128×32 Pixel OLED
– Beschleunigungssensor
– Höhenmesser
– Zylindrischer Vibrationsmotor

Software:

– Funktioniert mit iOS und Android
– Herunterladbare Nabu-App für Benachrichtigungen, Daten und weitere Einstellungen

Widerstandsfähigkeit und Funktionsvoraussetzungen:

– Regen- und Spritzwasserfest
– Temperaturbereich: -20°C bis 45°C

Schreibe einen Kommentar

Top