Home / Events / CES-2019 / LG faltbares Smartphone mit nach außen klappbarem OLED Display

LG faltbares Smartphone mit nach außen klappbarem OLED Display

Exklusive 3D-Renderings: LG patentiert ein faltbares Smartphone mit einem großen flexiblen Bildschirm, der leicht herausgezogen werden kann, um das Telefon in ausgeklappter Position zu benutzen.

2019 hat begonnen und es wird nicht mehr lange dauern, bis die ersten Smartphones mit klappbarem Display offiziell vorgestellt werden. Mehrere Hersteller entwickeln ein so revolutionäres Smartphone, darunter LG Electronics. Das koreanische Unternehmen hat bereits offiziell bestätigt, dass sich ein faltbares Telefon in der Entwicklung befindet. Darüber hinaus wurden mehrere Marken angemeldet: LG Bendi, Foldi, Flex und Duplex.

Bis jetzt ist nur sehr wenig über die Spezifikationen des faltbaren LG Smartphones bekannt. Lediglich die von LG Electronics angemeldeten Patente sind führend. Heute können wir über ein neues Patent von LG Electronics für ein faltbares Smartphone mit einem völlig neuen Design berichten, bei dem das Display außen in gefalteter Position steht.

LG Electronics hat bei der WIPO (World Intellectual Property Office) und dem USPTO (United States Patent and Trademark Office) ein Patent für ein „Electronic Device“ eingereicht. Das Patent wurde am 27. Dezember 2018 veröffentlicht und beschreibt ein einzigartig gestaltetes faltbares LG Smartphone.

Das patentierte LG Smartphone verfügt über ein großes, verformbares, flexibles Display. Beim Zusammenklappen des Gerätes befindet sich der Bildschirm auf der Außenseite, so dass kein zweites Frontdisplay erforderlich ist. Das flexible Display erstreckt sich von der Vorderseite bis zur gesamten Rückseite, über die rechte Seite. Auf der linken Seite befindet sich noch eine kleine Lünette.

Einen solchen Klappmechanismus haben wir bisher nicht, aber er sieht konstruktiv und robust aus. In der Mitte befindet sich ein Scharnier mit zwei Federn. Wenn Sie das Telefon ausklappen, müssen Sie den Bildschirm ein wenig herausziehen, danach halten die Federn das Gerät in ausgeklappter Position.

Die Vorrichtung kann mit einem Stylusstift ausgestattet sein. Darüber hinaus wird das klappbare Smartphone von LG mit mehreren Kameras ausgestattet. Es gibt keine Klarheit über die Platzierung der Kameras, aber zwei Möglichkeiten sind in der Patentbeschreibung erwähnt. LG kann wählen zwischen einem Matrix-Setup (um Fotos aus verschiedenen Winkeln zu machen) oder einem stereoskopischen Setup (um Fotos von links und rechts aufzunehmen, um 3D-Bilder zu erzeugen).

Sobald das klappbare Smartphone ausgeklappt wird, wird die Benutzeroberfläche automatisch angepasst. Den Benutzern werden zunächst zwei Startbildschirme zur Verfügung gestellt. In der Mitte werden Symbole von häufig verwendeten Apps angezeigt. Die Benutzer können durch die Symbole blättern und sie nach ihren Wünschen anpassen.

Ein Benutzer kann einfach eine App auswählen und steuern, ob diese App im linken oder rechten Anzeigeteil angezeigt werden soll. Benötigen Sie einen Vollbildmodus, um z.B. ein Video anzusehen, geschieht dies ebenfalls mit einem Klick. Die Symbole werden dann auf der linken Seite des Bildschirms angezeigt, um jederzeit problemlos zwischen den Anwendungen wechseln zu können.

Im vergangenen Jahr hat LG mehrere Smartphone-Designs mit einem flexiblen Display patentiert. Es sieht so aus, als hätte der koreanische Hersteller mehrere Möglichkeiten in Betracht gezogen.
Quelle

 

Top