Home / Firmen / BOE / BOE beginnt mit dem Bau der dritten 6-Gen flexiblen OLED-Fabrik in Chongqing.

BOE beginnt mit dem Bau der dritten 6-Gen flexiblen OLED-Fabrik in Chongqing.

Berichten aus China zufolge hat BOE letzte Woche mit dem Bau der dritten flexiblen 6-Gen AMOLED-Produktionslinie im Chongqing-Distrikt Liangjiang (Linie B12) begonnen. Die Investition in die neue Fabrik wird 46,5 Milliarden Yuan oder rund 7,3 Milliarden USD betragen.

Die B12-Linie wird über eine Kapazität von 48.000 monatlichen Substraten verfügen – womit die gesamte flexible OLED-Kapazität von BOE auf 144.000 monatliche Substrate steigt (nach Samsung die zweitgrößte).

Im Oktober 2017 begann BOE mit der Produktion von flexiblen OLED-Displays auf seiner ersten flexiblen OLED-Linie, der Chengdu B7 6-Gen-Fabrik. Zusätzlich zu dieser Fabrik in Chengdu kündigte BOE im Oktober 2016 eine weitere 6-Gen-OLED-Fabrik in Mianyang mit einer ähnlichen Kapazität an, die sich derzeit im Bau befindet (die Produktion soll 2019 beginnen). BOE kämpft nach wie vor mit niedrigen Renditen auf seiner B7-Linie, bewegt sich aber mit seiner OLED-Erweiterung aggressiv voran.

Der ursprüngliche Plan von BOE war es, die Serienproduktion in der B12-Linie im Jahr 2020 aufzunehmen. Laut CLSA wird BOE die Massenproduktion der B12 auf 2021 verschieben.
Quelle

Top