Home / Firmen / Audi / Audi e-tron mit OLED-Touchscreens statt Rückspiegel

Audi e-tron mit OLED-Touchscreens statt Rückspiegel

Audi war immer schon ein Vorreiter in Sachen OLEDs bei seinen Modellen. Ich kann mich erinnern Audi hat vor 8 Jahren schon die ersten innovativen OLED Beleuchtungen in seinen Fahrzeugen integriert. Jetzt setzt man nicht auf Beleuchtung sondern auf ein OLED Touchdisplay als Rückspiegel. Geplant ist das ganze für Audis Elektro SUV E-Tron.

Je nach Fahrsituation werden auf Displays in den Türen von Audis Elektro-SUV unterschiedliche rückwärtige Perspektiven angezeigt. An den Türen befinden sich asymmetrische OLED-Bildschirme, die das Bild von Kameras wiedergeben, die an der e-tron-Außenseite anstelle von Seitenspiegeln montiert sind.

OLED Rückspiegel mit Zoom
Der Fahrer kann per Berührung die Bilder von der nach hinten gerichteten Kamera schwenken und zoomen.
Außerdem lassen sich über ein zentrales Touchscreen in der Mittelkonsole drei Voreinstellungen für verschiedene Perspektiven wählen: Autobahn, Abbiegen und Parken.

Audi bewirbt sein erstes reines Elektrofahrzeug bereits seit mehreren Monaten als getarnten Prototypen. Das Serienmodell mit 400 Kilometer Reichweite soll Ende 2018 in den Handel kommen. Der Preis soll um 80.000 Euro liegen.

oled-audi

audi-etron-oled

oled-audi

Top