Home / Firmen / Aixtron / AIXTRON kauft PlasmaSi OLED-Verkapselungsspezialisten

AIXTRON kauft PlasmaSi OLED-Verkapselungsspezialisten

Der führende Hersteller von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie Aixtron gibt bekannt das man PlasmaSi aus Kalifornien am 1. April 2015 um 16 Millionen Dollar übernommen hat.
Die Firma aus den USA ermöglicht die Verkapselung organischer Dünnfilme durch Abscheidung ultradünner und flexibler Sperrfilme mittels einer originären Technologie.
Diese Technologie benötigt man natürlich auch für die Herstellung von OLEDs im Bereich Wearables, mobile Handgeräte, Smartphones, Tablets und OLED-Tv. Diese Technologie kann nicht nur für Displays genutzt werden sondern auch für Beleuchtungsmodule.
AIXTRON wird den Dünnfilm-Verkapselungsprozess von PlasmaSi zu Demonstrationszwecken für Kunden in den bestehenden OLED-Cluster integrieren.

Martin Götzeler Vorstandvorsitzender der Aixtron SE sagt das man den Fokus zunehmen auf OLED richten werden, mit PlasmaSi ist man in der Lage das Technologieportfolio massiv zu erweitern.
„Die Dünnfilm-Verkapselung ist ein wichtiger Prozessschritt für die OLED-Massenproduktion, insbesondere flexibler Bauteile. Durch die Kombination unserer OVPD-Technologie mit dem innovativen PECVD-Ansatz von PlasmaSi werden wir in der Lage sein, einen substanziellen Mehrwert für die Produktion flexibler OLED-Anwendungen zu schaffen.“

Aixtron ist ein starker Partner in der erfolgreichen Vermarktung von Depositionstechnologie, der Zusammenschluss ist deshalb die beste Option für unser Unternehmen sagt Adam Kablanian von PlasmaSi.
Dabei werden wir in erheblichem Maße von den F&E- und Produktionsressourcen von AIXTRON sowie dem weltweiten Vertriebs-, Service- und Supportnetzwerk profitieren.“
aixtron-oled-demoanlage- OVPD

Summary
Reviewer
Erich Strasser
Review Date
Reviewed Item
Aixtron PlasmaSi
Author Rating
4

Schreibe einen Kommentar

Top