Wie funktioniert ein IGZO-basiertes LCD-OLED-Display?

Seit einigen Wochen gibt es Gerüchte, dass Apple IGZO-basierte LCD-Displays verwenden möchten, die heller, klarer, dünner und effizienter sind als bestehende LCDs.

Mit InGaZnO-Panels können Hersteller auch eine höhere Auflösung erreichen als ein IPS-LCD-Display (Retina). Sharp rüstete die Kameyama-Anlage (Gen-8) um, sodass diese Art der Panels produziert werden können.

Sharp will mit der Massenproduktion am Ende des Jahres 2011 anfangen. IGZO-TFTs haben wesentlich geringere Mobilität als die p-Si-basierten TFTs von ELA (Excimer Laser Annealing); bei rund 10 cm2/V-sec ist die Mobilität mehr als 10mal größer als die eines a-Si TFTs. Dieses neue Material, IGZO – Indium, Gallium, Zink, Sauerstoff (Oxygen) – ersetzt die traditionelle amorphe Silizium-Schicht. IGZO hat eine Elektronenbeweglichkeit, die 40-mal höher ist als bei herkömmlichen Materialien, so dass die Reaktionsgeschwindigkeit des Displays schneller gesteuert werden kann.

IGZO-Panels sind für kleine und mittlere Panels für Smartphones und Tablets konzipiert.

Sharp hat im April 2011 bekannt gegeben, dass sie mit Semiconductor Energy Laboratory Co., Ltd einen Dünnfilm-Transistor mit IGZO entwickelt haben und diesen vermarkten werden. LCD-Panels mit hoher Energieeffizienz werden möglich durch eine Verkleinerung des Transistors und durch eine Erhöhung der Lichtdurchlässigkeit für jedes Pixel.

Apple wollen IGZO-basierte TFT-Displays von Sharp für das nächste iPhone5 und Ipad3 nutzen. Aber ein Analytiker denkt auch, dass Sharp und Apple ein IGZO basiertes OLED-Display in den nächsten 1 bis 2 Jahren entwickeln werden.

Große OLED-Panels mit IGZO sind im Jahr 2014 oder 2015 zu erwarten. AUO präsentierte ein 32-Zoll IGZO-basiertes OLED-TV auf der FPD-2011.

Vorteile von IGZO im Vergleich zu herkömmlichen p-Si-TFTs:

  • PVD-Beschichtung bei niedrigen Temperaturen, das die Verwendung von flexiblen oder preisgünstigen Kalk-Natron-Substraten ermöglichen könnte
  • Kann in herkömmliche a-Si TFT-Linien bei relativ niedrigen Kosten eingebaut und auf große Substrate skaliert werden (dh Gen-7 oder größer)
  • Die glatte Oberflächenmorphologie von IGZO ermöglicht eine saubere Schnittstelle mit dem Gate-Isolator um einen höheren Analysebereich zu bieten
  • Transparenz
  • Gleichmäßigkeit und Beständigkeit
  • steuerbare TFT-Eigenschaften durch die Zusammensetzung des Metalls

IGZO-Zusammensetzung

IGZO-Zusammensetzung Erklärung

Elektronenbeweglichkeit

AMOLED Backplane Candidates

banner-ziele2

4 Responses to Wie funktioniert ein IGZO-basiertes LCD-OLED-Display?

  1. Pingback: Apple User - Stammtisch [OT] Seite 2 - Apple Allgemein - Apple und iPhone Forum

  2. Pingback: Ozcrates.CO.CC | Oliver Zdravkovic » Displays: Sharp beginnt mit der Produktion von Igzo-LCDs » Sport, Politik, Technik, Psychologie

  3. Pingback: Rekordverlust: Sharp wechselt Strategie | MIT

  4. Pingback: Sharp will OLED-Display Quad-Full-HD-Auflösung mit bei 13,5 Zoll zeigen

Schreib einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.