Tridonic debütiert mit OLED-Beleuchtungspanels auf der Light and Building 2012

Auf der Light + Building 2012 präsentiert Tridonic OLED-Lichtmodule zum ersten Mal. Drei Produktserien werden vorgestellt, jeweils mit qualitativ hochwertigem Licht, extrem flachem Profil und perfektem Zusammenspiel von Optik, Mechanik und Elektronik. Das Unternehmen gibt darüber hinaus einen Blick in die Zukunft von transparenten OLEDs und zeigt die ersten OLED-Leuchten mit seinen Modulen, welche von den Beleuchtungsherstellern gezeigt werden.

Transparente OLEDs
Tridonic bietet einen Blick in die Zukunft mit transparenten OLEDs. Dieses Modul bietet direktes und indirektes Licht und eine Transparenz von mehr als 50%. Die Möglichkeit der Integration von transparenten OLED-Modulen in Glas bedeutet, dass sie als Glasraumteiler geeignet sind.

OLED-Module von Tridonic
Alle Produktserien verfügen über ein integriertes adaptives Treibersystem, was es einfach für die Module macht, in diversen Beleuchtungsanwendungen und Leuchttypen integriert zu werden. Die drei Produktserien haben extreme Low-Profile-Designs und eröffnen innovative moderne Leuchtkonzepte.

LUCEOS ROP-OLED-Modul

OLEDmodule LUCEOS ROP von erich_strasser bei Flickr

Elegante OLEDs für eine Wohlfühlatmosphäre
Die LUCEOS ROP-Module eignen sich ideal für dekorative Beleuchtungsanwendungen und bieten große Flexibilität. Produkte in der LUCEOS ROP-Serie können eine breite Palette von Anforderungen erfüllen: von der eleganten Tischbeleuchtung und Akzentbeleuchtung integriert in Wänden bis hin zu flächendeckender Effektbeleuchtung. Sie sind erhältlich in HEXAGONALER oder RUNDER Ausführung. Die dimmbaren Module erzeugen ein angenehm warmes, weißes Licht mit sehr guter Farbwiedergabe. LUCEOS ROP-Module sind ausgestattet mit einem magnetischen Halter für eine einfache Installation.

LUREON REM-OLED-Modul

OLEDmodule LUREON REM von erich_strasser bei Flickr

Effiziente OLEDs für professionelle Beleuchtungsanwendungen

Die LUREON REP-OLED-Module bieten eine hohe Leuchtdichte und einen hohen Wirkungsgrad und sind daher die ideale Wahl für die Vorstellung von organischen Leuchtdioden in Hochleistungs-Lichtanwendungen. Das System in der rechteckigen Version bietet eine hohe Leuchtdichte und Effizienz. Die optimierte diffuse Output-Optik trägt zur hohen Leistungsfähigkeit des Lichtmoduls bei. LUREON REP-Module werden dann eingesetzt, wenn gleichmäßiges professionelles Lichtniveau benötigt wird. Typische Anwendungen umfassen professionelle, langfristige Leuchten und quadratisch beleuchtete Flächen in verschiedenen Größen. Auf Grundlage dieser Elemente ergreift Tridonic diese Gelegenheit auf der Light + Building und präsentiert eine mögliche Anwendung im Büroszenario mit einer OLED-Installation mit einer Lichtleistung von mehr als 2.000 Lumen.

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Tridonic OLED Light and Building 2012 von erich_strasser bei Flickr

Schreib einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.