Super-Amoled


Anfang 2010 brachte Samsung die Super-Amoled Technologie bei mehreren Smartphones auf dem Markt.
Wir erklaeren euch welche Features diese Display Technologie hat.

Bei Super AMOLED ist die berührungssensitive Schicht direkt auf dem AMOLED-Display untergebracht. Der Hauptvorteil dieser On Cell-Technologie: Die Lichtdurchlässigkeit konnte von 80% auf 97% erhöht werden – bei einer gleichzeitigen Reduktion der Reflektionen von 20% auf 4%. Das bedeutet bei direkter Sonneneinstrahlung kann man immer noch perfekt mit dem Mobiltelefon arbeiten.
Dabei sinkt der Energieverbrauch signifikant.

Die bis zu 0,6 mm flacheren Displays erlauben zudem neue Formfaktoren oder bei Bedarf den Einbau größerer Akkus für längere Laufzeiten des Smartphones.

Die Vorteile von Super AMOLED im Überblick

Bessere Ablesbarkeit auch bei direktem Sonnenlicht
Reflektionen sind reduziert, da der Abstand zwischen eigentlichem Display und Touchscreen geringer ist.

Hoehere Brillanz:
Weniger Schichten bedeutet höhere Lichtdurchlässigkeit. Das Ergebnis sind noch brillantere Bilder.

Flachere Bauform:
Weniger Schichten ermöglichen bis zu 0,6 mm flachere Displays und damit noch flachere Handys.

Laengere Akkulaufzeit:
Durch die verbesserte Lichtdurchlässigkeit ist der Energieverbrauch geringer. Die flachere Bauform erlaubt zudem Akkus mit höherer Kapazität.

Rahmenloser Look
Der Verzicht auf Schichten und Luftpolster gestattet eine rahmenlose, transparente Glas-Optik und damit neue Handy-Designs.

Wie ist Super Amoled aufgebaut?

super-amoled-aufbau

Super AMOLED mit PENTILE Matrix

super-amoled-pentile.jpg

Super-MOLED Plus ohne PENTILE True RGB Matriy

super-amoled-plus-matrix.jpg

Super-Amoled-Plus

Smartphones mit SUPER-AMOLED