Sony und Panasonic Joint Venture OLED-Fernseher

Druckverfahren von Panasonic soll entwickelt werden.

Sony und Panasonic gaben bekannt das man künftig bei dem Thema OLED-Tv zusammen weiterentwickeln wird.
Panasonic hat ein einzigartiges Druckverfahren, wenn diese Technologie kommerzialisiert werden kann steht preisgünstigen OLED Panels nichts mehr im Wege.

Dabei nutzen Sony und Panasonic ihre jeweiligen Ressourcen an Kern- und Drucktechnologien. Sie planen die gemeinsame Entwicklung einer Druckverfahren-basierten Next-Generation-OLED-Technologie, welche geeignet ist für Low-Cost-Massenproduktionen von großen, hochauflösenden OLED-Panels und Modulen. Sony und Panasonic wollen diese Massenproduktion durch die Integration ihrer einzigartigen Technologien bis 2013 einführen, um die Gesamteffizienz der Entwicklung zu verbessern.

Sony veröffentlichte den weltweit ersten OLED-Fernseher im Jahr 2007 mit seinem 11 Zoll Modell XEL-1. Sony veröffentlichte auch einen 25 Zoll OLED-Monitor im Jahr 2011, und fuhr fort, Produkte zu entwickeln und OLED-Displays mit Depositions-Technologien in Massen zu produzieren. Darüber hinaus hat Sony aktiv die Erforschung und Entwicklung von Next-Generation-OLED-Technologien gefördert, darunter Hybrid-OLED-Element-Geräte und Verarbeitungstechnologien, die Ablagerung und Druckverfahren kombinieren, sowie Thin Film Transistor (TFT)-Treiber wie Oxid TFTs und flexible organische TFTs und hat seine Entwicklungsergebnisse auf wissenschaftlichen Konferenzen präsentiert.

Panasonic nennt dieses Verfahren „all printing method),und man besitzt die einzigartigen Produktions-und Equipment-Technologien, die die Produktion von OLED-Panels ermöglichen. Ein weiteres Ziel ist natürlich das man in Zukunft auch flexible Panele herstellen will.

Parallel zu der gemeinsamen Entwicklung der Next-Generation-Technologien der OLED-Panels und Module planen Sony und Panasonic die Fortsetzung der Zusammenarbeit bei einer Recherche über die Massenproduktion von OLED-Panels und Module. Außerdem plant jedes Unternehmen seine eigenen Stärken zu nutzen, um ein eigenes, wettbewerbsfähiges, hochleistungsfähiges Next- Generation OLED-Fernsehgerät und großformatiges Display zu entwickeln und zu vermarkten.

Schreib einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.