Samsung und LG-Display zeigt neue OLED Displays IMID-2014

5,1 Zoll bis 14 Zoll plant Samsung einen Laptop mi AMOLED?

LG Display und Samsung Display werden bei der IMID-2014 neue OLED DIsplays und neue Technologien auf einer internationalen Displaymesse ausgestellen.

Während der International Meeting of Information Display (IMID) Ausstellung, die vom Dienstag bis Donnerstag in der KINTEX, Goyang, in der Provinz Gyeonggi sein wird, stellt das Unternehmen 22 neue Artikel vor, einschließlich eines Fernseherpanels mit einer gebogenen organischen Leuchtdiode (OLED) mit einer Ultra-High-Definition-Auflösung und 1,3-Zoll runde Kunststoff OLED-Produkte optimiert für tragbare Geräte.

„Wir werden uns auf der diesjährigen Ausstellung auf OLED-Produkte und unserer einzigartigen und fortschrittlichen Touchscreen-Technologie als unsere beiden Hauptsegmente konzentrieren“, sagte ein LG Display-Funktionär. „Wir glauben, dass diese beiden unsere technologischen Spitzenleistungen demonstrieren werden, die uns von anderen Unternehmen abheben.“

Choi Dong-won, Senior Vice President der Werbung bei LG Display wird in seiner Rede über den Kundenwert sprechen, der den Fortschritt der Ultra-High-Definition-Technologie begleitet. Dies findet am Dienstag eines Seminars mit dem Titel: IMID Display Business Forum 2014 statt, welches im Rahmen der Ausstellung abgehalten wird.
Auf der Ausstellung wird das Unternehmen unterschiedliche Displaypanels für intelligente Mobilgeräte präsentieren, von Smartphones mit ca. 5-Zoll-Bildschirmen bis zu Tablet-Computer mit größeren 7-Zoll-Bildschirmen, die alle mit der Touchscreen-Technologie namens „Advanced In-cell-Touch“ ausgestattet sind.

Nach Angaben des Unternehmens konnte die neue Technologie die Berührungsempfindlichkeit verbessern, die hohe Auflösungen ohne Zugabe von weiteren Stromkreisen unterstützen kann. So konnte die Bildschirmdicke jeder Seite auf weniger als 1 mm verringert werden.

Die Anzeigetechnologie von LG Display namens „Narrow Bezel“ wird auf Panels für Monitore und Laptops, 98-Zoll-Tafelbildschirme und Full-High-Definition und 55-Zoll-Transparentdisplays angewandt.

Die Technologie, die nach eigenen Angaben des Unternehmens die weltweit beste ist, wird während der Ausstellung auf der dreidimensionalen Videowand präsentiert, die einen nur 3,5 mm schmalen Seitenrahmen hat.
Bei der Flüssigkristallanzeige (LCD) wird LG Display nun gebogene Fernseher unterschiedlicher Größe von 105 Zoll bis 55 Zoll herausbringen, sowie einen 34-Zoll mit 21:9-Bildschirmverhältnissen, der wie geschaffen für Filme und Videospiele ist.

Es werden auch verschiedene Panelprodukte für eine vielfältigere Verwendung eingeführt. Dazu gehören High-Definition-Displaypanels für die nächste Generation von Autos, und Panels für mobile Geräte mit High-Definition und Ultra-High-Definition.

Samsung zeigt neue OLED Prototypen
Samsung Display sagte am Montag, dass sie ihre fortschrittliche Technologie für gebogene und flexible Bildschirme auf dem International Meeting on Information Display (IMID) ab Dienstag präsentieren werden

Auf dem Display-Forum, welches in KINTEX, Goyang, Provinz Gyeonggi abgehalten wird, plant Samsung Display einen 55 bis 78 Zoll gebogenen Ultra-High-Definition (UHD) Fernseher mit einer Auflösung von 3840 x 2160 vorzustellen, sowie 27- und 34-Zoll-Monitore mit einem Bildschirm mit gebogenem Rand, welches wiederum beim neuesten Flaggschiff von Samsung Electronics, dem „Galaxy Note Edge“ verwendet wird.

Das gebogene UHD-Display des Unternehmens hat eine Krümmung von 4000R, was ein breiteres Sichtfeld als Flachbildschirme bietet und so die Zuschauer in das Bild zieht, laut Samsung Display.

„Mit dieser fortschrittlichen Technologie konnte Samsung das gebogene Display für Computermonitore, als auch für Fernseher anwenden. Der gebogene Monitor wird die Arbeitseffizienz erhöhen“, sagte der Sprecher von Samsung Display.

Der weltweit drittgrößte Bildschirmhersteller wird verschiedene Arten von flexiblen Bildschirmen ausstellen, einschließlich des Bildschirms mit gebogenem Rand zusammen mit einem gebogenen Super Active Matrix Organic Light Emitting Diodes (AMOLED) Bildschirm, welcher für tragbare Geräte von Samsung verwendet wird – Galaxy Gear Fin und Gang S. Der Bildschirm erfügt über 300 Pixel pro Zoll, obwohl es flexibel ist.

Das Unternehmen wird auch eine eigene OLED-Bildschirmzone starten, um seine Quad HD OLED-Produkte auszustellen, wie die 5,1-Zoll bis 14-Zoll-Bildschirme, die für verschiedene Geräte, wie zB. Smartphones und Tablet-Computer, eingesetzt werden. Dies würde bedeuteten das wir bald Samsung Notebooks/Netbooks mit Super-Amoled Displays sehen werden.

Samsung Display OLED setzt zu 100 Prozent den Farbstandard von Adobe RGB um und das sind 70 Prozent mehr als bei der Flüssigkristallanzeige (LCD).

Das OLED-Display wird für das neueste Flaggschiff von Samsung Galaxy Note 4 und Galaxy Tab S in der 5,7-Zoll- und 10,5-Zoll-Bildschirmausführung verwendet.

Zusammen mit der SID Display Week in den USA und den International Display Workshops in Japan ist die IMID eine der besten drei Informationsdisplay-Konferenzen und bietet die Möglichkeit Trends für IT- und Elektronikprodukte und Forschung einzusehen.

Die Konferenz ist ein Sammelpunkt für mehr als 100 IT-Unternehmen aus aller Welt, die dort ihre Technologien präsentieren können.
flexible-amoled-imid2014 flexible-oled-imid2014 samsung-displayi-super-amoled-mid2014

Summary
Reviewer
Erich Strasser
Review Date
Reviewed Item
OLED IMID-2014
Author Rating
5

About Erich Strasser

OLED Experte Erich Strasser beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit Organic light emitting diodes

Schreib einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.